Neue Version des Adblockers uBlock Origin

Der Macher des weltbesten Adblockers uBlock Origin hat eine neue Version veröffentlicht. Eigentlich ist so was ja nicht unbedingt erwähnenswert. Das ist bei der neuen Version 1.13.0 jedoch anders. Diese Ausgabe bringt einen „Element Entfernenmodus“ mit. Gestartet wird dieser Modus via Blitz-Symbol im Panel oder über Alt + Z. Das Gute daran ist die Tatsache das die störende Werbung mit einem Klick verschwunden ist. Man muss nicht erst umständlich einen Filter erstellen.

Microsoft live.com-Login-Probleme

Es gibt so Dinge die gehen gar nicht. So zum Beispiel dass ich Onedrive nicht per Browser erreichen kann. Seit heute ist das so. Statt der Webseite kommt in Firefox obige Fehlerseite. Weiter kommt man mit Firefox nicht. Man muss schon einen anderen Browser nutzen um an seine Dateien ran zu kommen. Laut Günter Born ist dieses Phänomen nur bei Firefox zu beobachten. Grund dafür sind wohl Zertifikatsprobleme im Zusammenhang mit OCSP. Bei OCSP handelt es sich um ein erweitertes Sicherheitsfeature des Firefox. Der Fehler muss vom Anbieter der Webseite korrigiert werden. Aber es gibt einen Workaround. Es reicht per about:config den Schalter security.ssl.enable_ocsp_stapling auf „false“ zu stellen.

Yahoo-Account Kündigung klappt nicht

Ich denke es ist zurzeit keine gute Idee einen Account bei Yahoo zu besitzen. Nicht dass ich zu den ängstlichen Menschen zählen würde oder das Thema Datenschutz über Gebühr strapazieren würde. So ist das nicht! Ich gehe eigentlich locker mit den Themen um. Was sich Yahoo jedoch in letzter Zeit geleistet (hier und hier) hat ist doch etwas zu viel des Guten. Und außerdem brauche ich keine zusätzliche Mailadresse und auch Flickr nutze ich schon ewig nicht mehr.

„Yahoo-Account Kündigung klappt nicht“ weiterlesen

HTTPS in Firefox und Chrome

Es ist ja so dass die Browser unverschlüsselte Webseiten in der Adressleiste ohne irgendwelchen Schnickschnack darstellen. Verschlüsselte Webseiten hingegen werden bei allen Browsern mit einem kleinen Schloss in der Adressleiste dargestellt. Das ist bzw. war die ganze Zeit ja auch etwas besonderes.

In der Zwischenzeit hat sich das jedoch gewandelt. Dank Let’s Encrypt setzten immer mehr Webmaster auf Verschlüsselung. Jetzt, so langsam, ziehen auch die Browser-Macher nach. Sowohl Firefox und Chrome werden demnächst unverschlüsselte Seiten mit Passwort- oder Eingabefelder als unsicher markieren. Ich denke dass ist der erste Schritt in die richtige Richtung der schon lange fällig war.