MagentaCLOUD Windows 10 App

Cloud-Speicher gibts ja in der Zwischenzeit wie Sand am Meer. Wer jedoch seine Dateien in Deutschland speichern möchte kommt um den Telekom-Speicher MagentaCLOUD nicht drum herum. Dort gibt es für Jedermann 10GB (!!!!) Speicher für umme. Als Telekom-Kunde gibts 25 GB. Die Verwaltung per Weboberfläche ist nicht schlecht (hier ein Beispiel). Doch ab sofort gibts auch die passende Windows 10 Universal-App. Sieht auf den Screenshots nicht schlecht aus. Ich habe die nicht installiert. ich nutze die WebDav Variante.

geändert: ChromeUpdater

Nutzt ihr meine Version von Portable Chome? Dann habt ihr bestimmt festgestellt dass die Sache mit dem Update des Browsers nicht mehr funktioniert. Das Tool bricht mit der Meldung „Fehler beim entpacken des Setups“ das Update ab. Doof nur dass bei jedem Start das missglückte Update wieder angeboten wird. Ich selbst habe das gar nicht bemerkt. Das liegt daran dass ich zurzeit mit Vivaldi unterwegs bin und Chrome nicht nutze.

„geändert: ChromeUpdater“ weiterlesen

Tschüss OneDrive – ich wechsele zu MagentaCloud

Die Überschrift hört sich etwas reiserich an, denn komplett wechsele ich nicht. OneDrive hat für mich als Free-Account-Nutzer auch einige Vorteile. Der Anstoß nur noch das notwendigste bei dem Microsoft Cloudspeicher zu lagern ist ein Artikel bei den Deskmoddern. Dort wird erklärt dass Microsoft mal wieder Free-Accounts einschränkt. Erst vor einigen Monaten hat man den kostenlosen Speicher bei OneDrive auf 5 GByte beschränkt. Jetzt hat man wohl die Teilen-Funktion gekürzt. Im Blog der Deskmodder ist ein Beispiel zu finden, dass die Einschränkung beschreibt.

„Tschüss OneDrive – ich wechsele zu MagentaCloud“ weiterlesen