SpeedCommander 17

Als Dateimanager setze ich bereits seit Jahren SpeedCommander ein. Dieses Tool dient bei mir als Packer, FTP-Client, Texteditor und einiges mehr. Es wäre vielleicht nicht nötig, aber ich lege immer auf eine aktuelle Version dieses Programms wert. Jetzt habe ich durch Zufall entdeckt dass es eine neue Version dieses Dateimanagers gibt. Das Upgrade von der vorherigen Version kostet 19,95€. Ich denke das ist ein fairer Preis.

Neue Funktionen

  • Fenster für Schnellansicht, Ordnerinformation und Laufwerksstatus sind frei positionier- und andockbar
  • Startmenü- und Desktopverknüpfung für SpeedCommander mit Versionsnummer
  • Verschlüsselung der gespeicherten Kennwörter (FTP-Standorte, Cloud-Zugriffstoken, Kompressionsprofile) mit einem benutzerdefinierten Hauptkennwort
  • Pro-Version: Direkter Zugriff auf MagentaCLOUD, 1&1-Mediacenter, GMX-Mediacenter und andere WebDAV-Anbieter
  • Pro-Version: Direkter Zugriff auf Box
  • Pro-Version: Direkter Zugriff auf HiDrive
  • Listenansicht: Für die Ordnergrößenberechnung kann das Verfolgen von Abzweigungen deaktiviert werden (Einstellungsdialog: Verhalten – Ordnergrößen)
  • Listenansicht: Gruppierung der Spalten im Feldauswahl-Dialog nach Kategorien
  • Listenansicht: Schnellfilter für Instant-Filterung der angezeigten Einträge
  • Laufwerksleiste: Entsperren von Bitlocker-Laufwerken beim Klick auf ein gesperrtes Laufwerkssymbol
  • Ordnerfenster: Separater Ordnerverlauf für jede Registerkarte
  • Dateioperation: Dynamische Anpassung der Fensterbreite des Fortschrittsdialogs im angedockten Zustand
  • Dateioperation: Anzeige des kompletten Quell- und Zielordners im Fortschrittsdialog
  • Dateifilter: Erweiterte Dateieigenschaften (Metadaten) können als Filterlemente verwendet werden
  • Dateifilter: Filter können aus mehreren Bedingungen bestehen, von denen entweder alle oder nur eine einzelne zutreffen müssen
  • Dateifilter: Filter können als Ansichts- und/oder Dateioperationsfilter gekennzeichnet werden
  • Dateifilter: Farbe und Schriftstil für Ansichtsfilter können direkt im Filterdialog angepasst werden
  • Dateifilter: Einfache Filterung von Datumsangaben nach Heute/Gestern/Diese Woche/Letzte Woche/Diesen Monat/Letzten Monat/Dieses Jahr/Letztes Jahr
  • Dateifilter: Filterung von Textelementen (z.B. Dateinamen) auch ohne Stellvertreterzeichen als „Enthält/Enthält nicht“
  • Dateifilter: Neues Element ‚Ordner‘ zum Ein-/Ausschließen von absoluten Ordnerpfadnamen
  • Dateifilter: Neues Attribut ‚Virtuell‘ zum Erkennen von virtuellen Einträgen in der Listenansicht
  • Dateifilter: Dateifilter können dupliziert werden
  • Dateifilter: Menübefehl für den direkten Aufruf des Filterkonfigurations-Dialogs (Ordner – Filter – Filter bearbeiten)
  • Dateifilter: Verwendung von regulären Ausdrücken in Dateifiltern und in Schnellsuche/Schnellfilter
  • Mehrfaches Umbenennen: Unsichtbare Unicode-Formatierungszeichen werden bei der Verwendung von erweiterten Dateieigenschaften entfernt
  • Archive: Neue Dateisymbole für verknüpfte Archivdateien
  • SFTP: Unterstützung für MAC-Algorithmus ‚hmac-sha2-512‘
  • SFTP: Unterstützung für die Schlüsselaustausch-Algorithmen ‚diffie-hellman-group-exchange-sha1‘ und ‚diffie-hellman-group-exchange-sha256‘
  • SFTP: Unterstützung für die Schlüsselaustausch-Algorithmen ‚ecdh-sha2-nistp256‘, ‚ecdh-sha2-nistp384‘ und ‚ech-sha2-nistp521‘
  • SFTP: Unterstützung für die Signatur-Algorithmen ‚ecdh-sha2-nistp256‘, ‚ecdh-sha2-nistp384‘ und ‚ech-sha2-nistp521‘
  • Makros: Befehl ‚Bearbeiten – Alles markieren‘ im Skripteditor-Dialog zum Auswählen des gesamten Makrotextes
  • Makros: FtpSite-Objekt für Zugriff auf FTP-Server
  • Makros: AddInSite-Objekt für Zugriff auf Dateisystem-AddIns
  • Makros: FileOp-Objekt für Dateisystemfunktionen
  • Makros: Archive-Objekt für Archivfunktionen
  • Makros: Path-Objekt für Hilfsfunktionen zum Umgang mit Pfadnamen
  • Makros: AppHelper-Objekt für diverse Hilfsfunktionen (Ping, Sleep, ClipboardText)
  • Makros: Verbesserungen bei der automatischen Korrektur für Groß-/Kleinschreibung von Funktionen, Schlüsselwörtern, Konstanten und Operatoren im Makroeditor
  • Makros: Anzeige von Zeilennummern im Makroeditor
  • Makros: Debugunterstützung für 64-bit
  • SpeedEdit: Verbesserungen bei der Anzeige von Unicode-Texten durch Verwendung der Direct2D DirectWrite-Technologie
  • SpeedEdit: Auswahlfeld für die Kodierung in den Datei öffnen/speichern-Dialogen
  • SpeedEdit: Anzeige der Textkodierung des aktuellen Dokuments in der Statuszeile
  • FileSync: Übernahme von Ordnerattributen und Ordnerzeitstempeln (Extras – Profileinstellungen)
  • FileSearch: Suche von leeren Ordnern
  • FileSearch: Gemeinsame Suche von verschiedenen Textformaten (Ansi, ASCII, Unicode) in einem Durchgang
  • FileSearch: Textsuche für UTF-8 Zeichenformat
  • FileSearch: Textsuche über die IFilter-Schnittstelle (z.B. PDF- und Office-Dokumente)
  • FileSearch: Einfaches Ein-/Ausschließen für das Suchen von Dateinamen ohne Angabe von Stellvertreterzeichen
  • FileSearch: Unterstützung für Dateifilter
  • FileSearch: Verwendung von erweiterten Dateieigenschaften (z.B. Bildgröße, Bitrate, Aufnahmedatum)
  • fsc: Kommandoschalter /BA und /BT zur Übernahme von Ordnerattributen und Ordnerzeitstempeln
  • fsc: Kommandozeilenschalter -INS (Neuere Dateien nicht kopieren, wenn die Dateigröße gleich ist)

Update: Sven Ritter hat bei dieser Version die Art der Registrierung / Aktivierung geändert. Man kann SpeedCommander 17 exakt 5x als normale und 5x als portable Installation installieren. Mehr dazu im Forum

4 Antworten auf „SpeedCommander 17“

  1. Danke Horst! Suche schon seit einiger Zeit nach einer Alternative zum FreeCommander XE. Der Ordner -und Tabwechsel funktioniert dort leider nicht so flüssig und verzögerungsfrei wie beim SpeedCommander. Jedoch bemängele ich beim SC die Position der Tab-Leiste. Habe in den Einstellungen keine Option gefunden sie nach oben zu schieben. Hast du vileleicht eine Idee?

    1. Nein, eine Antwort auf deine Frage habe ich nicht. Sven Ritter hat übrigens bei dieser Version die Art der Registrierung / Aktivierung geändert. Man kann SpeedCommander 17 exakt 5x als normale und 5x als portable Installation installieren. Da ich öfters mal mein BS neu installiere habe ich damit ein großes Problem. Ich weiß noch nicht ob ich SpeedCommander 18 kaufen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.