Google Chrome 50

Eigentlich lohnt es ja nicht über eine neue Google Chrome Version zu schreiben. Solche neue Versionen veröffentlicht Google ja ständig. Trotzdem will ich hier ein paar Worte über Chrome 50 verlieren. Google hat mal wieder 16.500 Dollar für insgesamt 20 Sicherheitslücken gezahlt. Aber auch das ist eigentlich schon normal. Erwähnenswert ist aber die Tatsache dass Chrome 50 Windows XP nicht mehr unterstützt. Wobei ich gar nicht weiß ob einer meiner Leser dieses „Opa-BS“ noch nutzt. Selbst unsere Firmenrechner laufen in der Zwischenzeit mit Windows 7. Interessant ist diese Tatsache für einige Bastler unter uns. Auch ich hatte mit dieser Tatsache Probleme. Mein heiß geliebter „ChromeUpdater“ hat nach dem Update auf Chrome 50 versagt. Das lag (siehe vorheriger Blog) an dem im Query-String enthaltene Angabe zum Betriebssystem. Gott sei Dank gibt es hier auch aufmerksame Leser (Nochmal Danke an Ronny Gleißberg und Georg Walch). Jedenfalls habe ich den Fehler gefixt. Meine Scripte laufen wieder – denke ich.

PS: Ich bin nicht der einzige bei dem die Update-Scripte nicht mehr wollen. Ein bekannter Blog um die Ecke hat die gleichen Probleme.

2 Antworten auf „Google Chrome 50“

  1. > Wobei ich gar nicht weiß ob einer meiner Leser dieses „Opa-BS“ noch nutzt.

    Die Statistiken deines Blogs kenne ich nicht, die Zahlen von Chrome auch nicht, aber Zahlen zu Firefox sind vielleicht auch interessant, um das einzuordnen. Nach wie vor nutzen über zwölf Prozent aller Firefox-Nutzer Windows XP.

    Meiner Meinung nach sollte Mozilla eine Marketing-Kampagne schalten, um die nun ungeschützten Chrome-Nutzer zu Firefox zu holen. In einer idealen Welt würde auch Mozilla die Unterstützung einstellen und damit dazu beitragen, dass die Verwendung von Windows XP ungemütlich ist und der Marktanteil schneller sinkt. In der realen Welt kann es sich Mozilla nicht leisten, die Windows XP-Nutzer zu verlieren und es würde Mozilla nicht weh tun, wenn sie auf diese Weise durch Windows XP profitieren könnten.

    1. Ich kenne die Zahl der XP-Nutzer dieses Blogs auch nicht. Ich nutze lediglich das Plugin Statify. Ansonsten bin ich von den 12 Prozent überrascht. Mit so einer hohen. Zahl hätte ich nicht gerechnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.