Gespeicherte Passwörter in Google Chrome exportieren

Ein Tipp zu Google Chrome habe ich schon lange nicht mehr veröffentlicht. Heute mach ich das mal wieder. Wobei ich hier nicht erkläre wie das geht. Vielmehr kommt jetzt ein Link zum GoogleWatchBlog. Dort wird eben erklärt wie man Chrome seine gespeicherten Passwörter entlockt. Die Sache scheint ganz einfach zu sein. Jedenfalls kann ich das der Beschreibung entnehmen. Bitte bedenkt dass es eigentlich keine gute Idee ist seine Passwörter im Klartext auf dem Rechner zu speichern. Es gibt aber wohl doch gute Gründe es trotzdem zu tun. => Tipp: So lassen sich gespeicherte Passwörter aus dem Chrome-Browser exportieren und importieren

Verkehrsservice Hessen

Seit Jahren sind unsere Straßen marode. Statt zu sanieren hat man in der Vergangenheit einfach Geschwindigkeitsbegrenzungen mit dem Hinweis Straßenschäden aufgestellt. Seit einiger Zeit ist das anders. Baustellen an jeder Ecke. Alleine in meinem Umkreis hat man in den letzten Monaten 5 Straßen saniert. Und da kommt jetzt mein Linktipp ins Spiel. Hier in Hessen kann man sich auf einer Webseite von Hessen Mobil alle Baustellen (auch die geplanten) anschauen. Alles schön übersichtlich auf einer Karte von Here => Verkehrsservice Hessen

Droht mir WhatsApp-Nutzer jetzt eine Abmahnung

Irgenwie bin ich geschockt wenn ich den Artikel auf Hessenschau.de lese. Das Amtsgericht Bad Hersfeld hat doch tatsächlich eine Frau dazu verdonnert bei allen Kontakten des Smartphones ihres Sohnes die Erlaubnis zum Weiterleiten der Kontaktdaten an WhatsApp einzuholen. Hört sich so an als ob man eine Abmahnung kassieren könnte wenn diese Erlaubnis fehlt. Konsequenz: Alle „Nicht-Whatsapp-Nutzer“ aus den Kontakten löschen.

PS: Das Löschen wäre bei mir kein Problem ich nutze das Smartphone sowieso nicht zum Telefonieren.