Firefox schrottet SSD

Ich gebe es zu! Die Überschrift ist ziemlich reißerisch. Aber wenn das stimmt was Günter Born in seinem Blog da heute geschrieben hat ist das schon ein Ding. Anscheinend gibt es eine Datei innerhalb des Firefox-Profils die für heftige Schreibzugriffe der Festplatte bzw. der SSD sorgt. Günter Born selbst bezieht sich auf einen englischsprachigen Blogartikel. darin wird behauptet und auch mit Screenshots belegt, dass die Datei „recovery.js“ für eben diese heftigen Zugriffe sorgt. Täglich würden so 12 GByte an Daten auf die Festplatte bzw. SSD geschrieben. Diese „recovery.js“ gehört zur Sitzungswiederherstellung und ist im Ordner „sessionstore-backups“ des Profils zu finden. Sören Hentzschel beschreibt diese Wiederherstellung in einem Artikel vom Juni 2014 sehr gut. Was SSD’s angeht bin ich jetzt so kein Spezialist, habe aber mitgenommen dass all zu viele Schreibzugriffe die Lebenszeit dieser Dinger wohl verkürzt.

„Firefox schrottet SSD“ weiterlesen

Der Multi-Prozess Firefox

Das zentrale Schlagwort bei Firefox ist zurzeit Electrolysis oder kurz e10s. An dieser Technik bastelt Mozilla (seit 2009) schon lange. Doch jetzt endlich kommt dieses e10s so richtig in Fahrt. E10s sieht einen modularen Aufbau vor, bei dem Webseiteninhalte in einem eigenen Prozess, unabhängig vom Browser gerendert werden. Das soll höhere Geschwindigkeiten und mehr Stabilität bringen. Browser wie Chrome und Safari setzen schon länger auf die Technik.

„Der Multi-Prozess Firefox“ weiterlesen

Firefox 49.0.1

Die Jungs von Firefox haben mit einer Woche Verspätung Firefox 49 veröffentlicht. Heute hat Mozilla die Version 49.0.1 nachgeschoben. Solche Versionsnummern deuten immer auf dringende Bugfixes nach. Und so ist das auch. Die Releasnotes dieser Version besteht aus einer einzigen Zeile.

Mitigate a startup crash issue caused by Websense (Windows only)

Hatten wir das nicht erst in der letzten Version? Ja. das hatten wir. Die Version 48.0.2 wurde genau aus diesem Grund veröffentlicht. Da ging es auch um Websense. Ich bin mal gespannt ob das Thema „Websense“ damit Geschichte ist.

PS: Bei Antary.de gibt es einen schönen Artikel der die Änderungen in Firefox 49 auflistet.

Update: Im Camp-Firefox gibt es einen Thread dazu.

HTTPS in Firefox und Chrome

Es ist ja so dass die Browser unverschlüsselte Webseiten in der Adressleiste ohne irgendwelchen Schnickschnack darstellen. Verschlüsselte Webseiten hingegen werden bei allen Browsern mit einem kleinen Schloss in der Adressleiste dargestellt. Das ist bzw. war die ganze Zeit ja auch etwas besonderes.

In der Zwischenzeit hat sich das jedoch gewandelt. Dank Let’s Encrypt setzten immer mehr Webmaster auf Verschlüsselung. Jetzt, so langsam, ziehen auch die Browser-Macher nach. Sowohl Firefox und Chrome werden demnächst unverschlüsselte Seiten mit Passwort- oder Eingabefelder als unsicher markieren. Ich denke dass ist der erste Schritt in die richtige Richtung der schon lange fällig war.

Mozilla verschiebt Firefox 49

Da war doch heute etwas! Ja, Mozilla veröffentlicht heute die neue Version von Firefox. Eigentlich!!! Denn Firefox 49 wird heute nicht kommen. Nicht per offiziellem Update und auch nicht per ftp-Server. Wie ich aus gut informierten Kreisen gehört habe fixt Mozilla aktuell noch zwei Probleme und verschiebt den Start von Firefox 49 eine Woche nach hinten. Auf die Veröffentlichung von Firefox 50 hat dies kein Einfluss. Der kommt wie geplant am 08. November.